Holzbläservorschule „Clarineau“

Im Vordergrund steht das elementare Instrumentalspiel auf dem Clarineau, einer Weiterentwicklung der Urklarinette. Es ist mit einem leicht spielbaren Mundstück ausgestattet. Das Clarineau wird gespielt wie eine Klarinette oder Saxophon und macht den Umstieg auf diese Instrumente sehr leicht.

Durch die Atemschulung während des Kurses ist der Einstieg in jedes andere Blasinstrument gewährleistet. Kleine Melodien sind durch das leichte Griffsystem sehr schnell möglich.

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen von 4-7 Kindern statt. Die Unterrichtsdauer beträgt wöchentlich 45 Minuten, bei geringer Gruppengröße (2-3 Kinder) 30 Minuten.

Kursleiter ist Günter Martin Korst.

Kursinhalte

  • Lernen von musikalischen Grundkenntnissen wie Notenschrift und Rhythmus
  • Entwicklung und Schulung des Hörvermögens – die Fähigkeit, Tonhöhe, Rhythmus, Lautstärke und Klangfarbe unterscheiden zu können, stellt die eigentliche Grundlage für den späteren Instrumentalunterricht dar
  • Spielerische Atemschule, Singen, Sprachübungen, Tanz sowie mehrstimmiges Musizieren.

Ein Clarineau wird dem Schüler zur Verfügung gestellt und ist im Unterrichtstarif beinhaltet.

Alles Wichtige auf einen Blick

Alter6-8 Jahre
Kursbeginn1.4.
Kursdauer1 Jahr
Kursgrößemax. 7 Kinder
UnterrichtsortSchorndorf
Wöchentliche Unterrichtszeit45 Minuten,
bei 2-3 Kindern 30 Minuten
UnterrichtstermineMittwoch, 14.45 h
Kursentgelt monatlichEUR 36,00
Leihinstrument (Clarineau)kostenlos